SOZIODRAMA AKADEMIE so act!

Handschuhsheimer Landstraße 60

D-69121 Heidelberg

© 2017 by MAICONSULTING

  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon

EINFÜHRUNG INS SOZIODRAMA

01

Soziodrama - Einführung in die Methode

Daten: 

11.7.2020 St. Peter

5.9.2020 Heidelberg
 

UHRZEIT: 9:00 – 17:00

ORT: St. Peter, Heidelberg

LEITUNG: Christoph Buckel

KOSTEN: regulär 110 € inkl. MwSt., ermäßigt 77 € inkl. MwSt.

Das Soziodrama ist eine handlungsorientierte Methode, die das ganze (soziale) System in den Blick nimmt. Nicht nur die Perspektive des Einzelnen kommt so zur Geltung, sondern immer auch die wechselseitigen Verflechtungen. Im Soziodrama wird spürbar, wie Menschen im Zusammenspiel funktionieren, wo sie an ihre Grenzen stoßen, aber auch welche Handlungsoptionen es geben könnte. Üblicherweise wird bei der soziodramatischen Arbeit mit einer Gruppe zunächst eine Forschungsfrage formuliert. Denn Erkenntnisgewinn steht im Vordergrund. Im Gegensatz zu vielen anderen Methoden werden hier emotionale und kognitive Ebene elegant miteinander verknüpft.

 

Die soziodramatische Forschungsfrage kann Themen ganz unterschiedlicher Größenordnung berühren, z.B.

…wie passen Menschenwürde und Unternehmensrealität zusammen?

…was ist zu tun im Angesicht der drohenden Klimakatastrophe?

…was hilft in Zeiten des Umbruchs?

…was ist ein adäquater Umgang mit aufgebrachten Eltern im Kontext Schule?

 

Der Einführungstag soll dazu dienen, diese dynamische Gruppenmethode selbst zu erleben. Gleichzeitig werden Einblicke in die Logik des Soziodrama Leitens gegeben. Soziodrama ist vergleichbar mit einem Kunsthandwerk: Bei aller künstlerischer Kreativität und Ästhetik gibt es doch klare Strukturen und Techniken, die erlern- und trainierbar sind.

 

Darüber hinaus können sich die Teilnehmer/innen im Rahmen der Veranstaltung über weitere Angebote der Soziodrama Akademie informieren.