INFOABEND SOZIODRAMA AUSBILDUNG

01

Soziodrama - Einführung in die Methode

Datum: 

13.08.2021

01.09.2021

UHRZEIT: 17:00 – 19:00

ORT: online

LEITUNG: Uwe Reineck, Christoph Buckel u.a.

KOSTEN: kostenfrei

 

Wir stellen allen Interessierten an diesem Abend unsere Soziodrama-Ausbildung vor, es wird um praktische organisatorische Fragen ebenso gehen wie um inhaltliche Aspekte.

Die Soziodrama-Ausbildung soll den Teilnehmenden Werkzeug und Haltung geben, um Soziodrama selbst anwenden zu können. Sie soll Ideen geben, aber vor allem dazu anregen, Soziodrama in das eigene Praxisfeld zu übersetzen und zu übertragen. Vor diesem Hintergrund geht es in der Ausbildung von Beginn an schon um Anwendung, um Ausprobieren, um Anpassen – um am Ende nicht nur Soziodrama zu praktizieren, sondern selbst Soziodramatiker*in zu werden. Selbsterfahrung steht während der Ausbildung nicht im Mittelpunkt, genauso wenig wie die Ausbildung grundsätzlich auf eine psychotherapeutische Arbeit vorbereiten soll. Als Ergänzung empfehlen wir dennoch, sich auch psychodramatische Grundlagen anzueignen, da am Ende die individuelle und die soziale Sicht zwei Seiten einer Medaille sind.

Soziodrama kann in vielen verschiedenen Formaten zum Einsatz kommen – kurz gesagt überall dort, wo soziale Systeme und Dynamiken eine prägende Rolle spielen. Dazu gehören alle Formate der psychosozialen Beratung (wie Suchtberatung, Erziehungsberatung oder Paarberatung), aber auch Supervision, Coaching oder Organisationsberatung. Darüber hinaus können die soziodramatischen Methoden auch in Feldern wie Persönlichkeitsentwicklung, Bildung, Psychotherapie oder öffentlicher Raum Anwendung finden.