SOZIODRAMA AKADEMIE so act!

Handschuhsheimer Landstraße 60

D-69121 Heidelberg

© 2017 by MAICONSULTING

  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon

2019

in Berlin

Daten: tba

Dauer: 2 Tage

FR 10:00 - SA 17:00 Uhr

oder 

DO 10:00 Uhr - FR 17:00 Uhr

2019

in Berlin

Daten: tba

Dauer: 2 Tage

FR 10:00 - SA 17:00 Uhr

oder 

DO 10:00 Uhr - FR 17:00 Uhr

EINBLICK IN DAS PSYCHODRAMA

Arbeiten mit Monica Zuretti

Das Soziodrama ist in seiner Methode so vielseitig, dass es vielen Themen, dem Zeitgeist oder beruflichen und gesellschaftlichen Handlungsfeldern hilfreich begegnen. Als Methodenkoffer führt es dabei zu erhellenden Einsichten und ist eine gute Erweiterung des eigenen (beruflichen) Handwerkszeug.

Ziel der gemeinsamen Arbeit ist eine gemeinsame Forschungsfrage, die uns hilft, die Tiefe des Themas zu erkunden. Gleichzeitig spielerisch wird durch das Soziodrama ein methodischer Zugang für die Praxis entstehen, der in das Themen- und Handlungsfeld zurückgetragen wird.

THEMEN in 2019: Digitalisierung, Gender, Inklusion, Agilität, Organisationsentwicklung, Teamentwicklung

The sociodrama is so versatile in its method that it can help many topics, something like the 'Zeitgeist' or professional and social fields of action. As a method-box, it leads to enlightening insights and is a good extension of your own (professional) tools.

 

The aim of work together is a commment research-question that helps us to explore the depth of the topic. At the same time playfully, the sociodrama will create a methodical approach to the practice, which will be carried back into the topic and action field.

 

TOPICS in 2019: Digitization, Gender, Inclusion, Agility, Organisational Development, Team Development 

SOZIODRAMA IM EXPERIMENT

2020

in Berlin

Daten: 
28.02.2020

06.06.2020

20.11.2020

Dauer: 1 Tag
11:30-19:30

 

Kosten pro Termin: 250 € (exkl. Mwst.), ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen und auf Anfrage 150 € (exkl. Mwst.)

Experiment 1 am 28.02.20: Lebendige Zeitung: „Lasst uns das einfach mal durchspielen…

Die Methode der lebendigen Zeitung verbindet Theater und Zeitung –  uns aktuell bewegende Themen aus Politik und Gesellschaft werden in Szene gesetzt. So machen wir uns die heutigen komplexen Geschehnisse begreifbar und erschließen uns im Spiel auf der Bühne die Kontexte, Haltungen, Motive und Gefühle, mit denen wir zu tun haben. Gleichzeitig schauen wir, was diese Erkenntnisse mit uns und unserem Alltag machen und wie wir damit umgehen können. Einladen möchten wir alle Menschen, die sich mit aktuellen Themen auseinandersetzen und die die Methode für den Bildungsbereich kennenlernen möchten. Die Gruppe wird maximal 12 TeilnehmerInnen haben.

Experiment 2 am 06.06.20: Soziodramatisch in eine neue Rolle finden: Strukturierte Rollenentwicklung (nach Ron Wiener)

Viele Rollenwechsel beschäftigen zur Zeit Organisationen: Führungskräfte werden zu Krisenmanagern; Mitarbeiter werden Projektleiter; „Start-up-Mitarbeiter“ werden zu „Erwachsene-Struktur-Mitarbeitern“... das gleiche gilt aber auch außerhalb von Organisationen: Mitarbeiter werden Selbständige; Einzelkämpfer werden Teamplayer; wir werden Eltern, Partner, Begleiter, Studenten, Lehrer, Politiker, Aktivisten ... Wie kann die neue Rolle aussehen und wie komme ich dahin? An diesem Tag wollen wir uns mit dem Thema Rolle auseinandersetzen. Dafür gibt es ein strukturiertes Vorgehen von Ron Wiener: Von der Analyse der neuen Rolle überleitend zur wirklichen Rollenfindung bis hin zum Ausprobieren der Rolle – das möchten wir gemeinsam erarbeiten. Wir laden Menschen ein, die zukünftig eine (andere) Rolle ausüben und sich diesem Thema bewusst widmen wollen. Die Gruppe wird maximal 12 TeilnehmerInnen haben.

Experiment 3 am 20.11.20: Soziodrama in der und für die Teamentwicklung

Besonders Personaler und Führungskräfte möchten wir an diesem Tag ansprechen! Was ist ein Team und wie lernt es? Welche Bedingungen braucht es (nicht), um gute Ergebnisse zu produzieren? Wie können Konflikte bearbeitet werden? Wie können wir ein Team in seiner Entwicklung soziodramatisch begleiten? Wir schauen allgemein auf das Thema Team und die Methode Soziodrama und werden die Team-Themen soziodramatisch erarbeiten, so dass jede(r) Anregungen für das Umsetzen mitnehmen kann. Die Gruppe wird maximal 12 TeilnehmerInnen haben.

EINBLICK IN DAS PSYCHOSOZIODRAMA

Arbeiten mit Monica Zuretti

in Berlin

Datum: 30./31.05.2020

Leitung: Monica Zuretti

Ort: Berlin

Dauer: 2 1/2 Tage

Kosten: 450 € (exkl. Mwst.), ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen und

auf Anfrage 295 € (exkl. Mwst.) 

Am Preis soll es nicht scheitern!

Es gibt unterschiedliche Spielarten nicht nur des Psycho- sondern auch des Soziodramas. Monica Zuretti (Argentinien) hat daraus ihre ganz eigene Arbeitsweise, das Psychosoziodrama entwickelt. Es ist faszinierend, wie die Regiearbeit oszilliert zwischen beiden Perspektiven. Man beginnt mit einer psychodramatischen Übung und sie endet durch den energetischen Fluss fast unweigerlich  bei der soziodramatischen Szene.

Wir laden Neugierige und Begegnungsfreudige, PsychodramtikerInnen und auch SoziodramatikerInnen ein, diese Art des Arbeitens gemeinsm mit ihr zu erleben.

Mónica Zuretti studierte Psychodrama am Moreno Institute, Beacon N.Y., unter der Leitung von Dr. J. L. Moreno und Zerka T. Moreno und absolvierte 1970 das Direktorium für Psychodrama. Seit seiner Gründung ist sie Direktorin des Zentrums für Psychodrama und Sociodrama Zerka T. Moreno und Mitglied des International Psychodrama Network. Dr. Zuretti wurde eingeladen, Symposien, Workshops und Kurse ihrer Spezialität in Brasilien, Chile, Kolumbien, Kanada, Bulgarien, Australien, Norwegen, England, Schweden, Dänemark, Spanien, Italien, Russland, Japan, Taiwan und Taiwan zu leiten.